Wer sind wir?

Eigentlich wollten wir nur unseren Pferden eine Winterpause gönnen.....

Es hat uns aber jeweils in der Region Franche-Comté so gut gefallen, dass wir uns nach einem kleinen Hof umzusehen begannen. Dass wir aber innert so kurzer Zeit eher zufällig ein Bauernhaus, dass unseren Wünschen entsprach, finden würden, hätten wir nicht gedacht. 

Nach einigen Jahren in der Haute-Saône sind wir in die Bresse umgezogen in ein kleines, gemütliches Haus. Doch auch hier haben wir genügend Platz für unsere Tiere.



Tino  

 

Tino ist in Australien aufgewachsen und als Jugendlicher in die Schweiz zurückgekehrt. Tiere haben ihn schon von klein auf immer begleitet. Durch seine Berufslehre als Kellner, begleitet durch eine freiwillige Kochausbildung, konnte er seine Erfahrungen in der Gastronomie erweitern. Das Kochen ist zugleich auch sein Hobby und hat ihn unter Anderem dazu bewogen, das Wirtepatent zu erwerben um ein Restaurant in Zürich zu führen. 


Beatrice


Beatrice hat einen Teil ihrer Kindheit auf dem Land mit vielen Tieren verbracht. Deshalb war es voraussehbar, dass auch die Pferde in ihrem Leben eine grosse Rolle spielen würden. Die ersten Anfänge der Reiterei fand auf Haflingern in den Ferien im Tirol statt. Mit ihrem ersten, damals sehr jungen Pflegepferd Cerica, sammelte sie viele Erfahrungen auch für die Zukunft. 

Andalusier und Lusitanos gefielen ihr schon immer. Die Vielseitigkeit und Schönheit dieser Pferde mit ihrem goldigen Charakter zogen sie in ihren Bann. Da Beatrice auch Gefallen am Dressurreiten hatte, liebäugelte sie mit dem Kauf eines solchen Pferdes. Da verwundert es nicht, dass Elevado und später Segovia Bestandteil der Familie geworden sind.

Beatrice ist für das Wohlergehen der Tiere, insbesondere der Pferde zuständig.